Gelungene Integration

Sonnengärten Dachau e.V. feiern Sommerfest

Dachau – Die Gartler der Sonnengärten Dachau, die die Kleingartenanlage am Dachauer Bahnhof bewirtschaften, haben kürzlich zu ihrem traditionellen Sommerfest eingeladen. Rund 50 Garten- und Parzellenpächter nahmen daran teil und feierten gemeinsam bis spät in den Abend am Lagerfeuer. Die mitgebrachten Salate stammten dabei fast alle aus den eigenen Gärten. In seiner Rede lobte Vorsitzender Dieter Leiß den guten Zusammenhalt in der Anlage und dass die Sonnengärten zur gelungen Integration ausländischer Mitbürger beitrügen – in der Anlage haben rund 70 Gartler aus 20 Nationen eine Pflanzparzelle gepachtet. Gleichzeitig gab er den anwesenden Stadt- und Kreisräten die Hoffnung mit auf den Weg, dass die Kleingartenanlage als grüne Lunge und Erholungsfläche in der Stadt noch viele Jahre bestehen bleibt. Die Sonnengärten Dachau haben die Anlage vor zwölf Jahren von der Bahn-Landwirtschaft übernommen und bieten seither rund 70 Pflanzparzellen an.

 

Bildunterschrift

-13: Die Sonnengärtner feierten am Lagerfeuer bis spät in die Nacht kürzlich ihr Sommerfest.

 

Kostenlose Homepage erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen